Das Wetter und die Wettervorhersagen

In der Nacht zum Montag im Südosten Nebel. Auf Alpengipfeln Sturmböen. Am Montag regnerisch, kühler.

In der Nacht zum Montag von Westen Bewölkungsaufzug und in Unterfranken erster Regen. Vor allem in Niederbayern noch längere Zeit gering bewölkt und gebietsweise Nebel. Tiefstwerte zwischen 10 Grad am Untermain und 2 Grad im Bayerischen Wald.

Am Montag viele Wolken und sich im Tagesverlauf nach Osten ausbreitender, an den Alpen zum Teil kräftiger Regen. Schneefallgrenze dort bis zum Abend auf etwa 1200 m sinkend. Mit maximal 8 bis 13 Grad merklich kühler, nur Richtung Chiemgau nochmals um 15 Grad. Dazu mäßiger, bisweilen frischer Westwind. Im Alpenvorland vorübergehend starke Böen.

In der Nacht zum Dienstag in Franken meist trocken, dort lokal Nebel. Sonst noch längere Zeit Regen, oberhalb 900 bis 1200 m Schnee. Abkühlung auf 7 bis 1 Grad, die tiefsten Werte im Oberallgäu.


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis